Datenschutzerklärung

Verantwortlicher


​Verantwortlicher für diese Webseiten ist die Radiologische Gemeinschaftspraxis im Ev. Krankenhaus Lippstadt (Wiedenbrücker Straße 33, 59555 Lippstadt). Weitere Angaben zu unserer Praxis befinden sich im Impressum.

Datenschutzbeauftragter


Unser interner Datenschutzbeauftragter ist Marie-Fee Rühe (Wiedenbrücker Straße 33, 59555 Lippstadt). Sie erreichen sie für alle mit der Radiologische Gemeinschaftspraxis im Ev. Krankenhaus Lippstadt verbundenen Datenschutzfragen sowie für evtl. Meldungen zu Datenschutzverletzungen unter datenschutz@radiologie-lippstadt.de.

Welche Daten werden verarbeitet?


Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa 

  • die Art des Webbrowsers, 
  • das verwendete Betriebssystem, 
  • den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers 
  • und ähnliches. 

Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte unserer Webseite korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Für diese Zwecke werden nachfolgende Daten protokolliert:

  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners (für maximal 7 Tage)
  • Betriebssystem des aufrufenden Rechners
  • Browser-Version des aufrufenden Rechners
  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Übertragene Datenmenge
  • Verweisende URL

Die IP-Adresse wird nach spätestens 7 Tagen von allen Systemen, die im Zusammenhang mit dem Betrieb dieser Webseiten verwendet werden, gelöscht. Einen Personenbezug können wir aus den verbleibenden Daten dann nicht mehr herstellen.

Die Daten werden ferner auch verwendet, um Fehler der Webseite zu beheben.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser „Interesse“ i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) ist der Betrieb dieser Webseite, die Umsetzung der Schutzziele der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Daten.

E-Mail Kontakt

Wir bieten auf unserer Webseite unsere E-Mail-Adresse für eine Kontaktaufnahme an. Hier werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Bitte beachten Sie, dass bei der Datenübertragung über E-Mail, die Verbindung unter Umständen nicht abhörsicher ist.

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist. Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir u.U. dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit § 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes „Interesse“ i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) ist die Kommunikation mit Patienten.

Nutzung Online-Terminbuchung

Wir bieten auf unserer Webseite die Möglichkeit der Terminbuchung an. Neben den freiwilligen Angaben und Ihrem Nachrichteninhalt verlangen wir von Ihnen folgende Angaben:

  • Vorname
  • Nachname
  • Geburtstag
  • Adresse
  • Diagnose auf der Überweisung
  • Auftrag auf der Überweisung
  • Telefon bzw. E-Mail-Adresse

Wir benötigen diese Informationen, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können, Sie korrekt ansprechen zu können, Sie als Patient der Praxis identifizieren zu können und bei Bedarf (z.B. kurzfristiger Terminstornierung) Kontakt zu Ihnen aufnehmen zu können.

Ihre Daten werden zur ordnungsgemäßen Nutzung des Online-Terminkalenders auf dem Webserver temporär gespeichert und anschließend verschlüsselt an den lokalen Server des Praxisinformationssystems unserer Praxis übermittelt. Die eingegebenen Daten werden spätestens am Ende eines jeden Kalenderquartals automatisch auf dem Webserver gelöscht und sind dann nur noch im lokalen Praxisinformationssystem als Termininformation hinterlegt. Einzelheiten können Sie hier nachlesen:  Datenschutzhinweise zur Nutzung des Onlineterminkalenders.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser „Interesse“ i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) ist die Kommunikation mit Kunden und Interessenten.

Cookies

Viele andere Webseiten benutzen sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die über Ihren Browser in Ihrem Endgerät gespeichert werden.

Unsere Webseite benutzt aktuell keine Cookies. Sollte dies sich in ändern, werden wir hier darauf hinweisen. 

Drittanbieter, auf die unsere Webseite verlinkt, benutzen möglicherweise Cookies. Hierfür übernehmen wir keine Haftung. Hier gilt die Datenschutzvereinbarung der besuchten Seite.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO in Verbindung mit § 15 TMG. Unser „Interesse“ i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) ist der Betrieb dieser Webseiten.

Verwendung von Google-Analytics

Auf unseren Webseiten wird Google Analytics nicht benutzt.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Fonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf diesen Webseiten Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts. Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten


Die vorgenannten Daten verarbeiten wir für unseren Webseiten-Betrieb und zur Erfüllung vertraglicher Pflichten gegenüber unseren Patienten.

Freiwillige Angaben


Soweit Sie Daten uns gegenüber z.B. in E-Mails freiwillig angeben und diese für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten nicht erforderlich sind, verarbeiten wir diese Daten auf der Basis, dass wir davon ausgehen, dass die Verarbeitung und Verwendung dieser Daten in Ihrem Interesse ist.

Empfänger / Weitergabe von Daten


Daten, die Sie uns gegenüber angeben, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Insbesondere werden Ihre Daten nicht an Dritte für deren Werbezwecke weitergegeben.

Wir setzen jedoch ggf. Dienstleister und Auftragsverarbeiter für den Betrieb dieser Webseiten ein. Hier kann es vorkommen, dass ein Dienstleister Kenntnis von personenbezogenen Daten erhält. Wir wählen unsere Dienstleister sorgfältig aus und treffen alle datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen für eine zulässige Datenverarbeitung.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union


Die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Radiologische Gemeinschaftspraxis im Ev. Krankenhaus Lippstadt in Drittstaaten findet mit Ausnahme der zuvor beschriebenen Google Services nicht statt.

Bei der Auswahl der Dienstleister aus nichtsicheren Drittstaaten wird auf eine DSGVO konforme Anwendung in Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit geachtet. Es bestehen Auftragsverarbeitungsverträge mit dem eingesetzten Dienstleister und das angemessene Datenschutzniveau ist durch die Teilnahme dieses Dienstleisters am sogenannten "Privacy Shield" gewährleistet.

Ihre Rechte als Betroffener


Sie können jederzeit unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren und folgende Rechte ausüben:
  • Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Ihr Verständnis, dass wir ggf. weitere Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass es sich auch um Ihre Person handelt.
  • Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.
  • Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben 
  • Widerspruchsrecht gegen Datenübertragbarkeit im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. 

Nehmen Sie gern per E-Mail Kontakt mit uns über datenschutz@radiologie-lippstadt.de auf!

Einwilligung


Sofern Ihre personenbezogenen Daten von uns auf Basis einer Einwilligung verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Beschwerdeaufsicht bei einer Aufsichtsbehörde


Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde Ihrer Wahl für den Datenschutz zu beschweren.

Sie können dies z.B. bei der für die Radiologische Gemeinschaftspraxis im Ev. Krankenhaus Lippstadt zuständigen Aufsichtsbehörde tun:

Name: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Anschrift: Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen


Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Für die Erstellung der Datenschutzerklärung wurden einzelne Abschnitte aus dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG verwendet.


Stand: 24.05.2018